Kanal-Türpe ist Ihr Fachbetrieb für Rohr- und Kanalreinigung! Mit unserer Devise „Geht nicht, gibt’s nicht“ sind wir seit 1990 täglich rund um die Uhr in ganz Sachsen für unsere privaten und gewerblichen Kunden unterwegs.

bundesweit kostenfrei

  • 0800 333 31 33
  • Grimma: 03437 - 9238-0
  • Leipzig: 0341 - 5938332
  • Dresden: 0351 - 31627900
  • Döbeln: 03431 - 605477
  • Wurzen: 03425 - 853754
  • Eilenburg: 03423 - 758809

Der Fuhrpark der Kanal-Türpe Döben GmbH & Co. KG umfaßt zur Zeit insgesamt 20 Fahrzeuge ausschließlich zur Kanalreinigung, Rohrreinigung und TV-Untersuchung sowie Dichtheitsprüfung und Sanierung privater und öffentlicher Abwasserleitungen und -kanäle. Im Innen- und Außendienst werden unsere Kunden durch mehrere fachkompetente Ingenieure betreut. Großen Wert legen wir auf die Schulung unserer gewerblichen Mitarbeiter. Kundenorientiertes Handeln und Auftreten stehen dabei im Vordergrund. Unsere Leistungen umfassen nicht nur die Reinigung der Leitung sondern die ganzheitliche Lösung aller anfallenden Probleme bis zur Sanierung oder dem Neubau von Leitungsabschnitten, Schächten, Bodeneinläufen etc.

Ihr Ansprechpartner:

Leistungen im Überblick

  • Behebung von Rohr- und Kanalverstopfungen jeglicher Art in Haushalten und Gewerbe
  • Rohr- und Kanalreinigung sämtlicher Durchmesser und Profile mit Wasserhochdruck
  • mechanische Rohr- und Kanalfräsarbeiten (Wurzeln, Zement, Inkrustrationen) mit Fräswerkzeugen oder Kettenschleudern
  • Einsatz Fräsroboter zur Entfernung einragender Hindernisse ab DN 100 bis 250 (micro-Fräse)
  • Dachrinnenreinigung
  • Dichtheitsprüfung von Hausanschlußleitungen nach Vorgabe der zuständigen Kommune durch TV-Inspektion oder Druckprüfung mit Wasser oder Luft
  • Sanierung schadhafter Abwasserleitungen

Bei der Reinigung von Abwasserleitungen in Gebäuden sowie auf dem Grundstück spricht man im Gegensatz zur Reinigung im öffentlichen Bereich (Kanalreinigung) von der Rohrreinigung. Diese kann prinzipiell mechanisch (Rohrreinigungsgeräte, Molche)  oder hydrodynamisch (mit Wasserhochdruck) durchgeführt werden.

Für die Reinigung mit Wasserhochdruck sind unsere Rohrreinigungsfahrzeuge mit einer durch das Fahrzeug angetriebenen Hochdruckanlage und einem separatem Wassertank ausgestattet. Bei Arbeitsdrücken von bis zu 160 bar und ca. 90l/min Wasserleistung können mit den Fahrzeugen Leitungen bis zu einem Durchmesser DN 250 und 60m Länge problemlos gereinigt werden.

Für die hydrodynamische Rohrreinigung kommen verschiedenste (auch lenk- und abbiegbare!) Düsen zum Einsatz. Harte Ablagerungen können mit sogenannten Kettenschleudern, welche durch den Wasserhochdruck angetrieben werden, beseitigt werden.


Ist es bei den Rohrreinigungsarbeiten erforderlich, anfallende Reinigungsrückstände oder z.B. vollgelaufene Schächte abszusaugen, so verfügen wir dafür über insgesamt zehn Kanalreinigungsfahrzeuge von 1 bis 14m3 Fassungsvolumen die je nach Bedarf zusätzlich oder alleine eingesetzt werden können.

Seit langem erfolgreich für den schnellen Einsatz in Bad und Küche für Rohre DN 12–70 ist die „Handmatic“

Die „Flexmatic“ ist eine Spiralmaschine für Leitungen bis DN 70. Sie kommt zum Einsatz, wo das Arbeiten mit der „Handmatic“ unhandlich wird; z.B. bei Arbeiten unter Waschbecken und Spülen.

Die neue „Allround“ ist die ideale Maschine für den Einsatzbereich DN 50–125.

Die „AS 20“ ist die Profi-Rohrreinigungsmaschine für Rohre ab DN 70 bis 250mm. Für schwere Fräsarbeiten wie bei Urinstein, Kalkablagerungen oder Wurzeleinwuchs kommt diese besonders starke Maschien zum Einsatz. Die maximale Arbeitslänge der Maschine beträgt 60m.

Die Rohrreinigungsmaschinen können je nach Anwendungsfall mit den verschiedensten Fräswerkzeugen bestückt werden. Zur Ausrüstung eines Rohrreinigungsfahrzeuges gehören daher unter anderem auch sogenannte Frästulpen, Kreuz- oder Sechsblattfräser, Schneidköpfe, Bohr- und Frässpitzen.

Bild- und Textquelle: Firma KaRo


Bereits ab DN 50 können wir Abwasserleitungen mittels Kameratechnik untersuchen. Im Hausanschlußbereich kommen dabei Mini-Schiebekamers zum Einsatz. Ab DN 100 können die Leitungen mittels fahrbarer Kanal-TV-Untersuchungstechnik inspiziert werden.

  • Rohr- und Kanaluntersuchungen mit Color-TV-Kamerawagen, bis zu 500m Kabellänge
  • Satellitenkameras zur Inspektion von Hausanschlüssen und Seitenzuläufen vom Hauptkanal aus
  • Mini-Schiebeanlagen im Hausanschlußbereich ab DN 50
  • Rotor-Schwenkkopfkameras ab DN 100
  • lenkbare Kameratechnik für Abzweige ab DN 100
  • ausschließlich digitale Inspektionsdaten auf CD oder DVD